1. Herren gewinnen 1:0 und landen auf Platz 5 Drucken

Mit einem 1:0 Sieg klettern die Grün-Weißen auf Platz 5 in der Landesklasse II.

Durch einen am Ende verdienten 1:0 Heimsieg gegen Nordbräu Neubrandenburg schließt die Mannschaft auf einem grandiosen 5. Tabellenplatz die Saison ab. Das die Mannschaft dieses Ziel unbedingt erreichen wollte, merkte man ganz speziell in der ersten Halbzeit! Gegen die fast in Bestform angetretenen Gäste blieb bloß die Chancenverwertung das große Manko. Während man in der Defensive den Gästen nicht viel genehmigte, wusste man diesmal aber auch in der Offensive zu überzeugen. Läuferisch wie auch fußballerisch bot die Mannschaft das, was man von ihr des Öfteren in dieser Saison auch schon gesehen hat. Nur die vielen Grosschancen, ließ man durch fehlende Entschlossenheit, ungenutzt. So ging es mit einem Unentschieden in die Pause.

 

Nun musste oder wollte man auch nicht viel ändern, denn mit der Art und Weise, wie sie aufgetreten sind, waren die Trainer mehr als zufrieden.

In der zweiten Halbzeit ging man durch eine Freistossvariante verdient, durch D.Hamm, mit 1:0 in Führung. Danach versäumte man die Angriffe konsequent zu Ende zu spielen. Nun merkte man den Gästen an, dass sie nicht gewillt waren, im letzten Spiel die Heimreise mit einer Niederlage anzutreten. Mit Glück und einem gut aufgelegten M.Giergiel, rettete man auch in der Schlussphase das Ergebnis über die Zeit.

Fazit dieses letzten Spiels ist, dass die Mannschaft wieder mal gezeigt hat, was sie in der Lage ist zu spielen. Die Entwicklung die diese Mannschaft genommen hat, macht alle stolz, welche mit dieser zusammen gearbeitet haben. Und das große Ziel den 5. Platz zu erreichen, ist uns in beeindruckender Manier gelungen, auch wenn man auf die Schützenhilfe des FC Insel Usedom angewiesen war. Wenn man die gesamte Saison betrachtet, hat man sich selber durch die langen Sperren und durch mangelnde Trainingseinstellung, um eine noch bessere Platzierung gebracht. Nun sollte man auch mit dem, was wir diese Saison erreicht haben, sehr sehr zufrieden sein. Denn wenn man überlegt mit welchen Mitteln und Voraussetzungen wir das geschafft haben, war es eine absolut grandiose Saison für Ferdi! Und auch wenn viel Kritik kam!!! Jungs, wir die Trainer sind stolz auf euch und auf alle die an diesem Erfolg ihren Beitrag haben.

 

Diese Website verwendet Cookies, um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass wir diese Arten von Cookies auf Ihrem Computer platzieren können. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.