SV Grün-Weiß Ferdinandshof 47 e. V.

13 Spieltag - VfB Pommern Löcknitz vs. SV Ferdinandshof PDF Drucken E-Mail
Fussball - Berichte Männer 12/13
  
Sonntag, den 02. Dezember 2012 um 19:04 Uhr

loecknitz_Ferdi_Foto: Thomas Krause - NordkurierAm letzten Spieltag vor der Winterpause, der Landesklasse II, waren die Jungs zu Gast beim VFB Pommern Löcknitz. Bei winterlichen Temperaturen und auf einem schneebedeckten Spielfeld wollten wir mindestens einen Punkt entlocken. Da Pommern, mit Hilfe derer polnischen Athleten, als spielstarke Truppe einzuschätzen war, wurde wieder eine defensive Einstellung angesetzt.

Wie erwartet starteten die löcknitzer Jungs agil und ließen den Ball auch bei den rutschigen Bedingungen flach durch die Reihen laufen. Uns blieb also nur der schnelle Ball nach vorne, da wir immer wieder im Spielaufbau durch den Gastgeber gestört wurden. Da wir diesmal wieder kompakt und diszipliniert die Räume vor unserem Strafraum verteidigten, konnte wir verhindern, dass der Gegner sich 100%ige Chancen erarbeitete.  Gefährlich wurden wir bei Standards und bei schnellen Spielzügen auf unsere Stürmer. Wie auch in der 15. Spielminute, als E.Thamm und J.Kluge die bewährte  Variante gut vollzogen und E.Thamm den Querpass auch perfekt vors Tor legte. A.Tresp war der Glückliche, welcher den Ball erreichte und diesen leider nur an den Pfosten spitzeln konnte. Dies sollte aber nicht die einzige große Chance in der ersten Halbzeit sein. J.Latza und H.Orfert starteten beide ein Solo durch die löcknitzer Hintermannschaft, aber beide konnten den Ball nicht sicher unterbringen. In der 39. Spielminute hatte der Gästetorwart wohl einen Blackout, er warf den Ball nicht zu seinen linken Verteidiger, sondern zu unserem Stürmer J.Latza. Dieser zögerte nicht lange und legte sich den Ball noch einmal vor und verwandelte diesen sicher im linken unteren Eck.
In der zweiten Halbzeit war das Spielfeld nun vom Schnee befreit und die Pommern spielten nun noch agiler nach vorne und wurden auch immer gefährlicher. Zu oft kamen gezielte Flanken vor unser Tor und fanden auch oft einen Abnehmer. Durch viel Glück und aber auch guter Abwehrleistung der gesamten Mannschaft konnten wir einen Gegentreffer lange verhindern. Unsere Aktionen nach vorne nahmen zwar ab, aber gänzlich waren sie nicht verschwunden. Wie auch in der 64. Min. als D.Woinowsky den Ball gut behauptete und diesen auch gekonnt an H.Orfert übergab. Dieser klebte den Ball förmlich an seinen Schuh und umlief drei Abwehrspieler in Top-Speed und positionierte sich somit am linken kurzen Pfosten. Mit Auge legte er den Ball perfekt für J.Latza auf, welcher keine Mühe hatte diesen zu verwandeln. Mit zwei Toren Vorsprung mussten wir nun noch 25 min. hinter uns bringen. Leider hielten wir die Null nur eine kurze Zeit und es wurde wieder eine Zitterpartie für die letzten 16 Minuten. Denn in der 73. Min. konnte ein Stürmer eine Flanke aus dem Halbfeld doch verwerten. Löcknitz warf nun alles nach vorne und stürmte quasi mit 6-7 Mann. Wir hielten aber dagegen und Trainer M.Schmidt nahm noch zwei zeitbringende Einwechselungen vor. In der 93. Min. kam der letzte Freistoß für die Pommern und alle 22 Spieler standen nun in unserem Strafraum.  Aber auch diesen konnten wir abwehren und die Freude über die drei Punkte war groß. Durch diesen dritten Auswärtssieg in Folge sicherten sich die Männer nun einen einstelligen Tabellenplatz für die Winterpause und bewiesen sich somit selbst, dass sie in dieser Spielklasse auch mithalten können.

 

Aufstellung: 01122012Lcknitz_Ferdi

 

Tore:

  • 0:1 – 39 min. J.Latza
  • 0:2 – 64 min. J.Latza
  • 1:2 – 73 min. Löcknitz

 

Karten:

  • M.Polz
  • D.Woinowsky


JK{jcomments on}

 

Sponsoren Fussball

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

 

historie_klein

Unsere Galerien

Banner
Banner

Diese Website verwendet Cookies, um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass wir diese Arten von Cookies auf Ihrem Computer platzieren können. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.