SV Grün-Weiß Ferdinandshof 47 e. V.

Ferdis Volleyballer beim Schweriner SC PDF Drucken E-Mail
Volleyball - Berichte

Einen ganz besonderen Höhepunkt hatten wir uns wieder für den Dezember aufgehoben: wir besuchten ein Bundesligaspiel des Schweriner SC.

 

Es wird wohl eine neue, schöne Tradition werden bei den Ferdinandshofer Volleyballern - in der Vorweihnachtszeit geht es in die Landeshauptstadt.

So starteten am Sonnabendmittag 37(!) große und kleine Volleyballer und Volleyballfans Richtung Schwerin. Von Bustouristik Müller wurden wir mit einem tollen Bus sicher ans Ziel und zurück nach Hause gebracht – Danke an unseren netten Busfahrer Marco. Auf dem Rückweg musste er auch noch unseren Gesang ertragen.

Kurz nach 16.00 Uhr waren wir in Schwerin und hatten noch Zeit diverse Stände auf dem Weihnachtsmarkt zu erkunden, bevor uns der Bus um 17.30 Uhr in die Palmberg – Arena brachte.

Die Halle füllte sich schon so langsam und wir merkten schnell, dass wie schon viele Bekannte beim Volleyball haben, immer wieder gab es kurze Treffen mit Trainern oder Leuten vom SSC. So haben wir auch Christian Lampe, den ehemaligen Torgelower, der jetzt beim SSC beschäftigt ist, getroffen.  

Bald kamen auch beide Teams zum Warmmachen in die Arena. Für die Mädchen war alles spannend und sie beobachteten alles genau – gab es da etwa Tipps für die nächste Erwärmung?

Im Spiel ging es schnell zur Sache und man merkte, dass die Hausherren Kräfte sparen wollten, denn bis zum Jahresende stehen noch 3 schwere Spiele auf dem Programm.

Felix konnte Stammkräfte schonen und immer gut wechseln – dem Spielfluss tat es keinen Abbruch. Mit 25:13, 25:20 und 25:16 war es eine klare und schnelle Angelegenheit.

Dann ging es runter zur Mannschaft – alle hatten sich gut für die Autogrammjagd gewappnet.

Bälle, T Shirts und die Klatschpappen wurden von Spielerin zu Spielerin gereicht und viele, viele Fotos gemacht – Danke an die Schweriner Damen, dass sie sich dafür Zeit genommen haben und viel Erfolg für die kommenden Spiele!!!

Um 21.00 Uhr ging es zurück Richtung Heimat, wo wir kurz vor Mitternacht wieder gut ankamen.

Da Sophie am nächsten Tag Geburtstag hatte, warteten wir noch ein paar Minuten, um ihr ein Ständchen zu bringen.

Mit vielen neuen Eindrücken ging es dann ins Bettchen.

 

Einen Teil der vielen Fotos findet Ihr hier.

 

Sponsoren Volleyball

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Unsere Galerien

Banner
Banner

Diese Website verwendet Cookies, um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass wir diese Arten von Cookies auf Ihrem Computer platzieren können. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.