SV Grün-Weiß Ferdinandshof 47 e. V.

Ferdi’s U 12 Volleyballmädchen starten mit Platz 4 in ihrem ersten Wettkampf PDF Drucken E-Mail
Volleyball - Berichte

Große Aufregung bei kleinen Volleyballerinnen – was würde er bringen, der erste Wettkampf der jüngsten Volleyballerinnen von „Grün-Weiß“ Ferdinandshof. Sechs Teams kämpften in Ferdinandshof um den Bezirkspokal.

 

Die Ferdinandshofer Volleyballminis mussten in ihrer Vorrunde zunächst gegen den 1. VC Stralsund ans Netz. 21:25 und 22:25 – ein gar nicht so schlechter Beginn (gegen den späteren Turnierzweiten). Dann ging es gegen die zweite Vertretung aus Neubrandenburg. Ein heiß umkämpfter erster Satz ging mit 27:25 an „Ferdi“, im zweiten Satz wurde der Gegner etwas unterschätzt und Neubrandenburg gewann mit 25:16. So musste der Tie-Break entscheiden, wer ins Halbfinale einzog. Und wieder ging es eng zu. Am Ende jubelten erneut die „Grün-Weißen“ – mit 17:15 gewannen sie den Entscheidungssatz.

Im Halbfinale hieß der Gegner SC Neubrandenburg I – und hier legten unsere kleinen Damen los, wie die Feuerwehr. Mit 25:17 wurde Neubrandenburg I fast überrollt. Doch dann zeigte der SCN seine Klasse und Satz 2 und 3 gingen doch deutlich an Neubrandenburg. Aber wir waren damit die einzige Mannschaft, die dem späteren Turniersiege einen Satz abnahm. Ferdinandshof spielte dann gegen Ueckermünde I um Platz 3. Leider wurde dieses Spiel mit 0:2 Sätzen verloren.

Den Bezirkspokal gewann die erste Vertretung aus Neubrandenburg. Auf den Plätzen folgten: 2. Stralsund, 3. Ueckermünde I, 4. Ferdinandshof, 5. Ueckermünde II und 6. Neubrandenburg II

Ein großes Lob an Thalia und Stacy, die alle Spiele durchgespielt haben, aber auch ein Lob an die „Neuen“, die ihren ersten Wettkampf mit Bravour bestanden haben, toll gekämpft und toll angefeuert haben. Unterm Strich ein guter Einstieg der kleinen Ferdinandshoferinnen.

Bereits am 2. Dezember steigt in Ferdiandshof eine von 3 Vorrunden im Landespokal – bis dahin heißt es, fleißig weiterzutrainieren!

Ferdinandshof spielte mit: Thalia Martin (K), Stacy Franzkowiak, Lina Fehling, Hannah Henke, Lea Poch, Nelly Klenke und Maya Raddy.

Ein großes Dankeschön an alle Eltern und Fans, die uns mit Anfeuerungsrufen unterstützt haben, an alle Kuchenbäcker, an Lucie und Lyan als Schiedsrichter und an Anja Franzkowiak,die den Verkauf übernahm.

Fotos wurden auch gemacht, und die findet Ihr hier.

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Sponsoren Volleyball

Banner
Banner
Banner
Banner

Unsere Galerien

Banner
Banner

Besucherzähler

HeuteHeute9
GesternGestern6
WocheWoche36
MonatMonat124
GesamtGesamt150328