SV Grün-Weiß Ferdinandshof 47 e. V.

Fußballkids im Trainingslager PDF Drucken E-Mail

Am letzten Wochenende hatten wir unser 3. Trainingslager inklusive Übernachtung.Wir trafen uns am Freitag zu 13.00 Uhr und bereiteten uns auf alles vor. Am Anfang stand ein Freundschaftsspiel gegen die Bambinitruppe vom FSV Einheit Ueckermünde an. Diese Begegnung war bis zu Mitte der zweiten Hälfte völlig offen. Denn in der Halbzeitpause stand es noch 2:2. Erst im letzten Viertel konnte Ueckermünde seine Offensivbemühungen besser umsetzen und erzielte noch drei weitere Tore. Im Gegenzug konnte der ab dem Sommer in der F-Jugend spielende Ferdinandshofer Ben Hasselmann sein drittes Tor am sehr starken Ueckermünder Keeper vorbei ins Tor zum Endstand zum 3:5 erzielen. Trotz der Niederlage gab es ein gemütliches Beisammensein beider Teams im Anschluss der Partie. Bei leckerer Bratwurst oder Frikadelle hat man sich noch einmal gestärkt, bevor die Gäste sich auf dem Heimweg machten und unsere Fußballkids sich anderweitig austoben konnten.

 

Am Anfang stand ein Freundschaftsspiel gegen die Bambinitruppe vom FSV Einheit Ueckermünde an. Diese Begegnung war bis zu Mitte der zweiten Hälfte völlig offen. Denn in der Halbzeitpause stand es noch 2:2. Erst im letzten Viertel konnte Ueckermünde seine Offensivbemühungen besser umsetzen und erzielte noch drei weitere Tore. Im Gegenzug konnte der ab dem Sommer in der F-Jugend spielende Ferdinandshofer Ben Hasselmann sein drittes Tor am sehr starken Ueckermünder Keeper vorbei ins Tor zum Endstand zum 3:5 erzielen. Trotz der Niederlage gab es ein gemütliches Beisammensein beider Teams im Anschluss der Partie. Bei leckerer Bratwurst oder Frikadelle hat man sich noch einmal gestärkt, bevor die Gäste sich auf dem Heimweg machten und unsere Fußballkids sich anderweitig austoben konnten.

Doch das Motto lautete Trainingslager. Die Trainer und Betreuer bereiteten zeitgleich die Schlafstätten und das Abendessen zu. Doch bevor es zum Essen und zum Fußball-TV des FCB gegen den BVB ging, gab es noch eine Laufeinheit. Einige Bambinis kannten schon die Wallrunde, da ihre Geschwister in den anderen Jugendmannschaften spielen und meisterten diese mit Bravur. Doch am letzten Abschnitt gab es eine kleine Änderung. Unter Anleitung gab es auf de Aschebahn noch kurze Wechsel zwischen Lauf, Sprint und Gehen. Nachdem alle wieder beim Vereinsheim angekommen sind, gab es leckere Schnitten und nebenbei auch schon erwähnte Fußballpartie im TV.

Doch die größte Besonderheit stand den Fußballkids noch bevor. Die Truppe gibt es jetzt beinahe zwei Jahre und eine Trainingseinheit unter Flutlicht in der Sommerzeit gab es noch nie. Die Trainer bereiteten die drei Trainingsübungen vor und es wurde dann bis 21.20 Uhr unter Anleitung von fünf Erwachsenen trainiert. Aber es gab auch Ausfälle. Die kleinsten sind so etwas nicht gewohnt und waren auch schon müde. Doch sie blieben bei der Mannschaft und schauten weiterhin mit zu. Gekrönt wurde die Trainingseinheit mit einem Abschlussspiel, wobei die Jungs mit ein paar Toren Vorsprung gegen die Erwachsenen spielen mussten. Beide Bambinimannschaften gewannen jeweils gegen die Großen. Mit dem Gefühl gewonnen zu haben, ging es danach ins Vereinsheim zurück und die Abendtoilette wurde erledigt. Einige gingen schon ins Bett, andere jedoch spielten noch in der Halle. Um kurz vor 23.00 Uhr war er der letzte zur Ruhe gekommen und alle schliefen.

Aber auch die Nacht war leider nicht ganz entspannt. Hier wünschen wir Yannick gute Besserung und ein baldiges Wiedersehen beim Training. Es gibt auch lustiges aus der Nacht zu berichten. Trainer Mathias fror auf seiner Matratze und flüchtete um 04.30 Uhr in den Vereinsraum und schaute dort TV bzw. stellte sich acht Stühle als neuen Schlafplatz zusammen. Er lag wohl unbequem und bereitete dann das Frühstück vor. Um 07.00 wurden die letzten Schlafmützen geweckt und nach der Morgentoilette gab es etwas zu essen und zu trinken. Alle Kids räumten dann ihre Schlafplätze weg und wurden dann gegen 09.00 Uhr von ihren Eltern abgeholt. Somit war unser Trainingslager beendet.

Allen Fußballkids möchten die Trainer ein großes Lob für ihr Engagement aussprechen und bedanken sich weiterhin bei den drei weiteren Helfern, die uns bei dieser Maßnahme tatkräftig unterstützten.

 

Danke sagen Mathias und Sebastian

Trainer der G/F-Jugend

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Sponsoren Fussball

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

 

historie_klein

Unsere Galerien

Banner
Banner